Logitech ZeroTouch – eine Neuheit unter den Handyhalterungen

ZeroTouch

ZeroTouch im Praxis-Test

Eine Handyhalterung, die sich per Android App einfach steuern lässt

Neu auf dem Markt und nur erhältlich bei der Telekom, Vodafone, Logitech oder im US-amerikanischen Amazon Store ist die smarte Handyhalterung ZeroTouch, die verspricht, dass die Gefahren von zu großer Ablenkung durch das Bedienen des Displays vermieden werden, da diese Handyhalterung nur durch Sprachsteuerung und Gestik gesteuert bzw. aktiviert werden kann. Zu beachten ist, dass die ZeroTouch von Logitech nur mit Android™ funktioniert und dadurch für iPhone Nutzer nicht geeignet ist.

 

Logi ZeroTouch in 2 Varianten

Aktiviert wird die ZeroTouch-Halterung durch eine „High-Five“-Geste (Hand heben und diese in Richtung des Smartphones bewegen) des Fahrers. SMS, WhatsApp-Nachrichten und Navigationsziele können mühelos per Sprache eingegeben werden. Wir haben das mit dem Modell der Lüftungshalterung ausprobiert und es klappte alles einwandfrei. Neben dem Lüftungshalterungsmodell, das ganz einfach im Lüftungsgitter angebracht werden kann, gibt es noch eine weitere Ausführung, die sich an der Windschutzscheibe befestigen lässt. Das Smartphone hält dabei bombenfest an einem magnetischen Metallstück. Das Klebestück auf der Rückseite lässt sich jedoch nicht wieder verwenden. Die intelligente Halterung von Logitech erfüllt alle Eigenschaften eines Connected Cars. Die Hände bleiben am Lenkrad und die Augen sind auf die Straße gerichtet, da man zusätzlich zur Navigation per Sprachbefehl außerdem sprachgesteuert telefonieren und texten kann sowie eingehende Nachrichten beantworten oder auch Musik auswählen kann.

 

Fazit zur ZeroTouch-Handyhalterung

Trotz all der tollen Eigenschaften dieser Handyhalterung fürs Auto ist der Preis von ca. 59,99 Euro für die Lüftungshalterung und 79,99 Euro für die Windschutzscheibenhalterung allerdings recht happig. Aus diesem Grund können wir für diese KFZ-Halterung leider keine klare Kaufempfehlung aussprechen. Hinzu kommt, dass man bei der Halterung für das Lüftungsgitter sein Handy mit einem unschönen Aufkleber bestücken muss, was uns und sicherlich auch dem Liebhaber elegant designter Smartphones ein Dorn im Auge sein dürfte. Für die Fahrer älterer Automodelle, die ihr Fahrzeug nicht mit vergleichbaren und sehr kostspieligen Komplettsystemen ausrüsten möchten und für die der Aufkleber auf der Rückseite des Handys kein Problem ist, kann sich die Investition unter Umständen jedoch lohnen.

 

Schreibe einen Kommentar